Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht ist im Alltag vieler Bürger von großer Bedeutung und gehört zu den zentralen und konfliktträchtigsten Rechtsgebieten. Es umfasst im Wesentlichen die Bereiche

  • Verkehrszivilrecht (Haftung bei Verkehrsunfällen)
  • Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Fahrerlaubnisrecht

Gerade in Zeiten sich ständig aktualisierender Rechtsprechung ist es wichtig, dass sich der Betroffene anwaltlicher Hilfe bedient. In Verkehrsunfallangelegenheiten nehmen wir die Interessen von Geschädigten im Zusammenhang mit der Durchsetzung ihrer Schadensersatz- ggfls. auch Schmerzensgeldansprüche wahr. Wir vertreten Ihre Interessen außergerichtlich wie auch gerichtlich, auch wenn Sie selbst als Schädiger in Anspruch genommen werden.

  Zu unseren langjährigen Auftraggebern zählen Privatpersonen wie gewerbliche Unternehmen mit ihrem kompletten Fuhrpark, Leasinggesellschaften und Haftpflichtversicherer.

Unfallservice Online

  Sie können uns hier Ihre Unfallschadensregulierung online übertragen oder persönlich Kontakt mit Herrn Rechtsanwalt Wolfgang Tasche, Fachanwalt für Verkehrsrecht, aufnehmen.
Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Verkehrsstrafrecht und Ordnungswidrigkeiten

  Das Verkehrsstrafrecht einschließlich des Rechts der Verkehrsordnungswidrigkeiten dient aus der Sicht des Staates in erster Linie der Verkehrssicherheit. Dieses Rechtsgebiet nimmt einen erheblichen Raum innerhalb der gerichtlichen und behördlichen Praxis ein. In den letzten Jahren wurden durchschnittlich jeweils über 150.000 Personen wegen Verkehrsstraftaten verurteilt sowie jeweils etwa zwei Millionen Bußgeldbescheide erlassen und gerichtliche Bußgeldentscheidungen gefällt.

  Nach unserer Erfahrung könnte häufig “rechtswidrigen Verhalten” mit technischen und straßenbaulichen Maßnahmen vermieden werden; auch könnten Verkehrsteilnehmer durch entsprechende Aufklärung, Ausbildung und Verkehrserziehung positiv beeinflusst werden. Es zählt daher zu unseren vornehmsten Aufgaben, Ihre Interessen wegen zu Unrecht eingeleiteter Maßnahmen engagiert zu vertreten bzw. bei Vorliegen eines Verstoßes die gesetzlichen Möglichkeiten zur milden Verurteilung oder Herabsetzung eines Bußgeldes zu nutzen.

 

Bildmotiv Fachgebiete
Nach oben