Zwangsvoll­streckungsrecht

Ein effektives und nachdrückliches Forderungsmanagement unterstützt Sie bei der Durchsetzung von Forderungen, wobei die Beauftragung eines Rechtsanwaltes gleichzeitig ökonomisch ist. Es entfallen die Kosten einer eigenen Mahn- oder Rechtsabteilung und die Kostenerstattungspflicht durch den Schuldner ist eindeutig gesetzlich geregelt. Sollte es einmal dazu kommen, dass trotz titulierter Forderung der Schuldner Ihre Zahlungsansprüche nicht erfüllt gilt es, die Forderung zwangsweise durchzusetzen. Dies geschieht im Wege der Zwangsvollstreckung.

Das Zwangsvollstreckungsrecht befasst sich mit der Anwendung staatlicher Gewalt zur zwangsweisen Durchsetzung von privatrechtlichen Ansprüchen des Gläubigers gegen den Schuldner auf Grundlage eines vollstreckbaren Titels. Die Zwangsvollstreckung ist damit die aufgrund des staatlichen Gewaltmonopols mit den Machtmitteln des Staates erzwungene Rechtsdurchsetzung zur Befriedigung eines Anspruchs, der nicht freiwillig erfüllt wird.

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, sämtliche Maßnahmen im Bereich der Zwangsvollstreckung unter Ausschöpfung aller rechtlichen Möglichkeiten in Betracht zu ziehen und nach Erforderlichkeit einzuleiten, ohne dabei jedoch die Situation des Schuldners unberücksichtigt zu lassen. Bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche legen wir zudem Wert auf eine konsequente Überwachung des Vorgangs, um individuelle und sinnvolle Entscheidungen treffen zu können. So sind etwa Reaktionen auf Wünsche nach flexiblen Zahlungsmodalitäten genauso zu berücksichtigen, wie die Interessen des Gläubigers auf vollständige und schnelle Befriedigung.

Unser Erfolgsrezept setzt sich zusammen aus umfassendem Fachwissen über verschiedene Rechtsgebiete hinweg, langjähriger Erfahrung und einem professionellen Backoffice, so dass Ihre Forderungsangelegenheiten bei uns in besten Händen sind.

Bildmotiv Fachgebiete
Nach oben